BKE-SuchtHilfeInformationen über Sucht.

Meist sind Süchte der Versuch, sich selbst aus dem Weg zu gehen. Leider wird damit oft eine Sackgasse betreten. Wir bieten Menschen mit Suchtproblemen unsere Unterstützung an.

Längst ist bekannt, dass schon an sich harmlose Angewohnheiten zu Abhängigkeiten führen können - Sie machen uns erst unfrei und in vielen Fällen auch krank. Gleiches gilt für Suchtmittel.

Was kann abhängig machen? Wann bin ich gefährdet? Wann schon abhängig?

Wir haben Antworten. Zu den wichtigsten Suchtformen und Suchtmitteln gibt es entsprechende Informationen:

alkoholsucht  drogensucht  mediensucht
Alkoholsucht» Drogensucht » Mediensucht »
 medikamentensucht glückspielsucht  tabaksucht 
Medikamentensucht » Glücksspielsucht » Tabak-/Nikotinsucht »
alltagssucht   esssucht  angehörige
Alltagssucht » Esssucht » Angehörige »
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wie komme ich selbst aus meiner Sackgasse?

Hier bekommen Sie erste Antworten auf die wichtigsten Fragen für Suchtkranke.

Was kann ich als Suchtkranke/r gegen meine Abhängigkeit tun?
Den ersten Schritt haben Sie schon getan: Sie verschließen Ihre Sinne nicht länger davor, dass Sie abhängig sind. Wer das erkannt hat und Wege aus der Sackgasse sucht, dem können wir helfen.

Kontakt zu uns, zu Ihresgleichen aufnehmen!
Wichtig ist: Sie sind nicht allein! Nehmen Sie Kontakt zu einer unserer Gruppen auf. Gleich vor Ort finden Sie dann eine Anlaufstelle. Diskretion ist Ehrensache. Sie können sich bei dem/der jeweiligen Ansprechpartner/-in gleich für einen ersten Gruppenabend anmelden - oder aber zunächst ein Einzelgespräch führen.

Am Gruppenleben teilnehmen, Un-Abhängigkeit lernen
Ihre Gruppe wird sich auf den oder die Neue gebührend einstellen – darin sind wir "Profis". Es wird Ihnen leichter fallen, sich gemeinsam mit Ihren neuen "Verbündeten" gegen Ihre Abhängigkeit zu wenden. Keine Bange: Was Sie umtreibt, haben viele hinter sich. Und wissen, wie man ihm begegnet.

Wie komme ich in eine Selbsthilfegruppe?
Zu einer Gruppe in Ihrer Nähe gelangen Sie am besten, indem Sie in der Spalte rechts oben Ihre Postleitzahl eingeben. Ein Klick auf "Suchen..." und eine oder mehrere Gruppen werden in Ihrer Nähe aufgeführt. Ein Klick auf die angezeigte Gruppe und Sie erhalten alle relevanten Informationen, wie Ansprechpartner, Kontakt- und Adressdaten.

Hilfe zur Selbsthilfe…


Wie kann Angehörigen, Freunden und Kollegen geholfen werden?

Hier gibt es erste Antworten für Angehörige, Freunde und Kollegen.

Ich nehme an, mein/e Partner/-in, mein Kind, mein Elternteil ist süchtig. Wie kann ich das feststellen?
Nicht jedes extreme Verhalten, nicht jede Angewohnheit muss auch gleich eine Sucht sein. Aber wer wirklich süchtig ist, findet meist auch Wege, das recht gut zu verstecken. Ein Gespräch mit uns kann kein „Schnelltest" ersetzen. Wenn Sie sich aber etwas mehr Klarheit verschaffen wollen, sind die kleinen Testfragen zu den verschiedenen Suchtformen hilfreich:

Mehr Aufschluss liefert unser Selbsttest: Zum Selbsttest für ANGEHÖRIGE, FREUNDE & KOLLEGEN


Wie kann ich meinem Angehörigen, meiner Angehörigen helfen?
Viele Abhängige gestehen sich ihre Sucht nicht ein. So mancher scheut auch den ersten Schritt, zum Beispiel zu uns. Dann ist es sinnvoll, ihm oder ihr diesen ersten Schritt zu ebnen.

Vereinbaren Sie ein diskretes Erstgespräch. Oder kommen Sie zu Gruppenabenden, von denen sich einige sogar ausschließlich an Angehörige richten. Sie können auch gemeinsam mit Ihren Angehörigen zu unseren Terminen kommen.

Hilfe zur Selbsthilfe…


Wer hilft mir bei Suchtproblemen?
Unser Verband kann auf eine langjährige Erfahrung im Umgang mit Sucht und deren Überwindung zurückblicken. So ist jede unserer Gruppen vor Ort kompetent besetzt.

Unsere Selbsthilfegruppen vor Ort: Geben Sie einfach in der rechten Spalte oben Ihre Postleitzahl ein.

Bundesverband

Menu
BKE
Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche
Bundesverband e.V.
Julius-Vogel-Straße 44
44149 Dortmund
Tel. 0231 / 586 41 32
Fax 0231 / 586 41 33

Spendenkonto

Menu
Wir sind auf Spenden angewiesen!
Mit einer Spende haben Sie die Möglichkeit, den Ausbau der Suchtselbsthilfe zu unterstützen. Sie fördern damit bundesweite Hilfsprojekte und die Arbeit mit Suchtkranken und deren Familien.
 

Kooperationspartner

Menu
diakonie     gvs

dhs


Förderer

 
 
Nach oben