Schreibwerkstatt 2019

Von 15.02.2019 18:00 bis 17.02.2019 13:00 In Kalender speichern

Ort: HVH Gottfried Könzgen, Haltern

Veröffentlicht von Katharina Klimm

Kategorien: Bundesverband

Hits: 136

Bewertung:

Auch in der 2. Schreibwerkstatt können BKE-Freundinnen und BKE-Freunde sich auf ganz neue Weise ausprobieren, mit Möglichkeiten spielen und dabei fast nebenbei das Schreiben üben. Die Erfahrung dabei: Schreiben macht glücklich. Schreiben setzt Ideen frei. Energie. Lebenslust.

Das Schreiben in der Gruppe wirkt fördernd. Die Texte in der Gruppe vorzulesen ist eine Anregung für andere. Jeder kann mit seinen Fähigkeiten, seine Person in den Mittelpunkt rücken. Dem anderen Menschen wird zugehört und zwar ohne Bewertung und mit Wertschätzung. Den Mut zu haben etwas Neues zu wagen und auch einmal quer zu denken. Zudem kommt man in der Gruppe leichter in den Schreibfluss, als allein zu Hause. Man kann gemeinsam Lösungen suchen.

Geeignet für alle

  • die Freude am Schreiben haben oder die Freude daran entdecken wollen
  • die immer oder lange schon schreiben wollten und einen Einstieg suchen
  • die Inspiration, frische Impulse, Ideen und Motivation tanken wollen
  • die sich Unterstützung im Schreibhandwerk wünschen
  • die einen Austausch über ihre Texte suchen

Nach Ablauf der Anmeldefrist erhältst Du eine Buchungsbestätigung. Damit ist die Seminarteilnahme verbindlich. Die Seminargebühren sind, zum in der Buchungsbestätigung genannten Termin, sofort und ohne Abzug fällig. Vor Seminarbeginn erhältst Du dann noch weitere Informationen, eine Liste der Teilnehmenden und eine Wegbeschreibung.
Stornogebühren: 8 bis 4 Wochen vor Seminarbeginn 131,00 € 4 bis 1 Woche/n vor Seminarbeginn 183,00 € ab 1 Woche vor Seminarbeginn 262,00 €

2019-02-15 18:00:00
2019-02-17 13:00:00

Bundesverband

Menu
BKE
Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche
Bundesverband e.V.
Julius-Vogel-Straße 44
44149 Dortmund
Tel. 0231 / 586 41 32
Fax 0231 / 586 41 33

Spendenkonto

Menu
Wir sind auf Spenden angewiesen!
Mit einer Spende haben Sie die Möglichkeit, den Ausbau der Suchtselbsthilfe zu unterstützen. Sie fördern damit bundesweite Hilfsprojekte und die Arbeit mit Suchtkranken und deren Familien.
 

Kooperationspartner

Menu
diakonie     gvs

dhs


Selbsthilfeförderung nach § 20 h Sozialgesetzbuch V

 
 
Nach oben